Die Teilnahme an einem Tages- Gruppenkurs empfiehlt sich für RaucherInnen, die nur noch einen kleinen Anstoß auf dem Weg zum Nichtraucher benötigen. Rauchfrei-Motivation und Rauchfrei-Ressourcen sollten bereits vor Beginn des Tageskurses ausreichend vorhanden und verfügbar sein.

Positive Vorerfahrungen mit dem Rauchstopp und/oder (mehrere) längere Rauchpausen sind ebenfalls von Vorteil.

Auch empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld des Kurses Broschüren und Bücher zum Thema "Rauchfrei werden" zu lesen.

Auch ist zu berücksichtigen, dass es sich bei dem Tageskurs um eine komprimierte Version des Rauchfrei-Programms handelt, d.h. alle Inhalte des Basiskurses, bestehend aus acht Einheiten, werden an einem Tag innerhalb von 8 X 45 Minuten präsentiert, inklusive Rauchstopp-Phase.

Sinnvollerweise geht Sorgfältigkeit vor Schnelligkeit.

Deshalb macht eine Teilnahme an einem Tageskurs nur Sinn, wenn Sie die nötige Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit aufbringen können, um die Fülle an Informationen in dieser kurzen Zeit zum Zwecke eines erfolgreichen Rauchstopps umsetzen zu können.

Vorbereitungen

Etwa eine Woche vor Beginn des Kurses erhalten die Teilnehmer einen Brief des Trainers und einen Bogen mit zwei Registrierkarten, mit denen sie an zwei Tagen ihr Rauchverhalten protokollieren sollen.

Aufbau und Inhalte

Der Tageskurs besteht aus acht Kurseinheiten. Die Kurseinheiten behandeln jeweils einen inhaltlichen Schwerpunkt. Jede Kurseinheit hat eine Dauer von 45 Minuten. Der gemeinsame Rauchstopp erfolgt in der vierten Einheit. Nach der letzten Einheit biete ich eine individuelle Nachbesprechung an. Eine telefonische Beratung findet eine Woche nach dem Tageskurs statt.

Vormittags wird der Rauchstopp vorbereitet und in der Mittagspause in Eigenregie durchgeführt. Nachmittags werden Schwierigkeiten bearbeitet und die noch frische Rauchfreiheit stabilisiert.
Themen der Kurseinheiten
Einheit Thema
1 Die Ambivalenz verstärken
2 Die Zuversicht stärken
3 Den Rauchstopp vorbereiten
4 Den Rauchstopp durchführen
5 Den Umgang mit Risiken planen
6 Hilfsmittel kennenlernen und deren Einsatz planen
7 Die Attraktivität des rauchfreien Lebens erhöhen
8 Das rauchfreie Leben stabilisieren
Siehe auch > Info-Veranstaltung