Der Kurs besteht aus vier Online-Treffen a 90 Minuten und einem Telefontermin, innerhalb von insgesamt drei Wochen.


Im zweiten Online-Treffen wird der Rauchstopp durchgeführt.


Das 3. - 4. Online-Treffen dient der Stabilisierung der frischen Rauchfreiheit. Rückfälle werden bearbeitet.


Online_gruppenkurs_Stundenplan

Der "Montag" auf dem Schaubild ist nur ein Beispiel. Die tatsächliche Termine werden mit den Teilnehmern abgesprochen (Mo.-Fr.).



Aufbau des Online-Gruppenkurses

Das Konzept des Programms wurde vom IFT Institut für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. Es berücksichtigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und arbeitet mit einem festgelegten Rauchstopptag. Bei der Durchführung werden vielfältige, differenzierte Methoden zur Veränderung des Verhaltens angewendet, wie z. B. kognitive Verfahren zur Beeinflussung von Einstellungen, motivierende Gesprächsführung als Strategie zur Förderung der Motivation, Psychoedukation zur Vermittlung von Krankheitsverständnis, Verfahren der Zielorientierung, das Verständnis und der Umgang mit Rückfallprozessen und die direkte Einflussnahme auf Emotionen. Der Einsatz einer medikamentösen Begleittherapie zur Unterstützung des verhaltenstherapeutischen Vorgehens wird als Option berücksichtigt.


Umsetzung

Die Teilnahme erfolgt live über das Videokonferenz-System „Zoom“, bei der die Seminarleitung per Kamera, Mikrofon und Seminarfolien Inhalte referiert, die Teilnehmenden einbezieht, einen zeitgleichen Austausch in der Gruppe und eine Teilnehmerkorrektur per Ansprache ermöglicht. Die Teilnehmenden erhalten vor dem ersten Treffen über einen Online-Zugriff oder per Post das Teilnehmerhandbuch mit Informationen, Checklisten und Fragebögen. Zusätzlich gibt es für die Teilnehmenden die Möglichkeit Übungsaufgaben/Hausaufgaben zu bearbeiten. Zur Bearbeitung der Hausaufgaben wird das Teilnehmerhandbuch benötigt. Die Teilnehmenden erhalten per E-Mail vor jedem Treffen Hinweise zu den Hausaufgaben und Hinweise zum nachfolgenden Treffen.


Zielgruppe

Zielgruppen des Rauchfrei Programms sind erwachsene Rauchende, die mit dem Rauchen aufhören möchten. Die Gruppengröße beträgt sechs bis maximal zehn Teilnehmende.


Anmeldung

Bevor die Teilnehmenden sich verbindlich anmelden können, werden die Voraussetzungen zur Teilnahme am Onlineseminar abgefragt. Erfüllt eine Person die Voraussetzungen nicht, wird diese nicht zum Onlineseminar zugelassen.


Anbieterqualifikation

Anbietende des Rauchfrei Programms sind durch die IFT-Gesundheitsförderung zertifizierte Trainer/-innen. Hierbei ist sichergestellt, dass alle Anbietenden die Grund- und Zusatzqualifikationen entsprechend den Vorgaben des Leitfadens erfüllen.

Weitere Informationen zur IFT-Gesundheitsförderung erhalten Sie über die Homepage der IFT-Gesundheitsförderung (https://www.ift-gesundheit.de).


Betreuung und Nachbetreuung

Die fachliche Betreuung erfolgt über Telefon und E-Mail durch die Seminarleitung. Vor Beginn des Seminars erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail-Adresse der Seminarleitung. Die Teilnehmenden erhalten außerdem vor jedem Treffen per E-Mail Hinweise zu den Hausaufgaben zum nachfolgenden Treffen.

Die Nachbetreuung erfolgt ebenfalls durch die Seminarleitung, die als Kontaktperson mit leitfadenkonformer Grund- und Zusatzqualifikation weiterhin zur Verfügung steht.


Erfüllung der Teilnahmequote

Am Ende des Onlineseminars des Rauchfrei Programms müssen mindestens 80 % des Seminars absolviert worden sein. Das heißt, es muss an mindestens sieben von acht angebotenen Einheiten teilgenommen werden.


Technische und organisatorische Unterstützung

Ansprechpartner/-in bei technischen Fragen ist die Seminarleitung. Vor Beginn des Kurses erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail der Seminarleitung mit ihren Kontaktangaben und denen der IFT-Gesundheitsförderung. Auch erhalten die Teilnehmenden Instruktionen zum technischen Vorgehen beim Starten des Onlineseminars. Zu Beginn des Seminars können Fragen zur Handhabung des Video-Konferenzsystems besprochen werden.


Erfolgskontrolle

Das Rauchfrei Programm wird regelmäßig mittels eines Fragebogens zu Beginn des Onlineseminares, nach Abschluss des Seminares und nach einem halben Jahr nach Seminarteilnahme evaluiert. Die Teilnahme an der Evaluation ist freiwillig.


Nutzungsbedingungen

Der Schutz der personenbezogenen Daten der Teilnehmenden ist uns sehr wichtig. Darum erhalten die Teilnehmenden zu Beginn des Seminars eine Einverständniserklärung zur freiwilligen Teilnahme an der Evaluation mit Informationen zum Datenschutz.

Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Gefahr, die Seminaranbietenden übernehmen eine Haftung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, soweit der Schaden auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten der/des Seminaranbietenden beruht.


Voraussetzungen

Voraussetzung für eine Teilnahme am Onlineseminar stellen einerseits die technischen Voraussetzungen (eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät, das das Video-Konferenzsystem „Zoom“ unterstützt, mit Lautsprecher, Kamera und Mikrofon) dar. Teilnehmende müssen die Nutzungsbedingungen des Video-Konferenzsystems „Zoom“ (https://zoom.us/de-de/terms.html) akzeptieren. Außerdem können nur Personen am Onlineseminar teilnehmen, die nicht an einer physischen, psychischen oder geistigen Erkrankung leiden, die gegen eine Teilnahme an einem Onlineseminar sprechen. Kontaktieren Sie dazu ihren Arzt im Vorfeld des Kurses.


Home   Rauchfrei-Comic   Informationen   Gruppenkurs   Tageskurs   Betriebskurs   Vorträge   Einzelberatung   Online-Gruppe   Online-Einzel

© Diplom-Psychologe und Rauchfrei-Trainer Thomas Dopatka, Bottrop, April 2022